März, Ursulinenhof

Ein Blick von der Tour am Nextcomic-Sonntag rund um den Ursulinen-Hof. Thema: „Der U-Hof in seiner Umgebung“ Mich fasziniert, wie im Laufe der Zeit kaum vorhersehbare Nachbarschaften um ein Gebäude entstehen… Hier allerdings Fokus auf Gebäude selbst, aber mit vielseitigen Nutzungen im Erdgeschoß… An diesem Sonntag war unsere Gruppe auch zu Gast am Nextcomicfestival. Es war ein wertvoller Tag dort, finde ich, sogar mit Begegnungen mit Urban-Sketching-KollegInnen aus Prag.

flohmarkt

OKTOBER / Südbahnhofmarkt

Ein kalter aber heller, sonniger Samstag-Mittag im Herzen von Linz. Menschen im Dialog, von jung bis alt – unzählige wunderbare Waren… Architektur der Stände… Es war ein sehr nettes und spannendes Zeichnen für mich. Danke Johanna für den Tee danach 🙂

südbahnhofmarkt
Bild: Andrea Lehner
südbahnhofmarkt
Bild: Andrea Lehner

südbahnhofmarkt

JULI, ATRIUM

Ein heißer Juli-Freitag-Nachmittag am OK-Platz vor dem Atrium. Und es war ein besonderer Tag in der Stadt Linz: Seit Donnerstag lebt das alljährliche Pflasterspektakel, das KünstlerInnen aus vielen Teilen der Welt in unsere Stadt bringt. Ich freue mich immer sehr, wenn ich es erleben kann.

atrium_pflasterspektakel
Vorstellung eines Duos, das Artistik mit Feuerkunststücken präsentierte am OK-Platz.

atrium_cafeokplatz
Ein Blick in den Gastgarten des Cafés am Eingang des Atriums.

Hier noch ein Beitrag vom Mai – aus dem ersten Stock des zentralen Platzes mit den Rolltreppen (Andrea Lehner)
atrium

JUNI, ATRIUM

An diesem Samstag um die Mittagszeit sondieren wir sowohl das Innere des Einkaufszentrums als auch seine Umgebung (Blicke auf das Gebäude, aber auch Räume, Architekturen, Situationen).
Atrium-Cafe mit Blick zum Haupteingang:
Unterschiedliche Gäste verweilen im Café, im Hintergrund der Gang zum Portal, das zum OK-Platz führt. Es wird bewusst: das Atrium ist auch ein Durchzugsraum – ein Weg von der Mozartstraße zum OK-Platz…
170624_atrium_cafe
Geld…
170624_atrium_bankomat

MAI, ATRIUM

Wir konzentrieren uns heute auf das Zentrum des Atriums, wo sich alle Wege kreuzen unter der gläsernen Pyramide. Dort erleben wir eine hohe Frequenz an Passanten, die dort auch die Etage über die Rolltreppen wechseln können. Ein für mich bemerkenswerter Eindruck ist der junge Mann, der eine ältere Frau begleitet und unterstützt…
170527_atrium